Cover für Vorträge zur Musik
Vorträge zur Musik

Vom Logos der Musik - Metamorphosen des Übens - Phänomenologische Analyse und Ästhetik

inklusive MwSt.
ISBN: 9783944911120
Artikelnr: 1620
Sofort lieferbar*
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands

Titelinformationen

Erscheinungsdatum: 
Auflage: 1. Auflage, 2014 (Softcover)
Verlag: Pädagogische Forschungsstelle Stuttgart
Autor(en): 
Gewicht: 230 g
Umfang: 80 Seiten
Format (B x H): 16,3 x 23,7 cm
Lagerbestand: 296

Beschreibung

Der vorliegende Band beinhaltet die schriftliche Übertragung dreier von Peter-Michael Riehm in den Jahren 1999, 2004 und 2006 gehaltener Vorträge, in denen grundlegende Aspekte seines spezifischen musikalisch-anthropologischen Kosmos ausgebreitet werden. Der vorliegende Band beinhaltet die schriftliche Übertragung dreier von Peter-Michael Riehm in den Jahren 1999, 2004 und 2006 gehaltener Vorträge, in denen grundlegende Aspekte seines spezifischen musikalisch-anthropologischen Kosmos ausgebreitet werden: Im Vortrag VOM LOGOS DER MUSIK stellt er den geistigen Ursprung der Musik aus den Bausteinen der musikalischen Obertonreihe dar. In METAMORPHOSEN DES ÜBENS wird ein differenzierter Blick auf das sich wandelnde musikalische Erleben des Kindes und Jugendlichen entwickelt, und diesen Phasen ein anthropologisch-adäquates Konzept zum musikalischen Üben zur Seite gestellt. PHÄNOMENOLOGISCHE ANALYSE UND ÄSTHETIK skizziert beispielhaft P.-M. Riehms Art der musikalisch-phänomenologischen Werkbetrachtung anhand des Klavierstücks Nr. 6, op. 19 von A. Schönberg. In den Vorträgen zur Musik spiegelt sich prismatisch Peter-Michael Riehm‘s musikalisch-anthropologischer Kosmos. „Vom Logos der Musik“ eröffnet den Urgrund der Musik und seinen Widerhall in den Erscheinungen dieser Welt. „Metamorphosen des Übens“ beleuchtet den Menschen als ein Auf-sich-zu übendes und sich entwickelndes Wesen der Unvollkommenheit. „Phänomenologische Analyse und Ästhetik“ führt anhand des 6. Klavierstücks op.19 von A. Schönberg beispielhaft eine phänomenologische Betrachtung in Form eines besinnlichen Nachdenkens aus. Integrativ und zusammengehörig begegnen sich in diesem Dreiklang die spezifi sch Riehm’schen Betrachtungsbereiche und Gedankenwelten in Harmonik und Werkanalyse, Kunst- und Musikgeschichte, Naturkunde, Anthropologie sowie Philosophie und Dichtung.

Über den Autor

Peter-Michael Riehm, 1947 - 2007, studierte in Karlsruhe von 1968 bis 1974 Schulmusik, Klavier, Musiktheorie und Komposition. 1973 - 1983 war er Musiklehrer an der Waldorfschule in Tübingen, danach Dozent für Musikpädagogik am Lehrerseminar für...

 Newsletter Abonnieren
 Newsletter Abonnieren
Kontakt
Haben Sie Fragen zu unseren Publikationen?
Wir beraten Sie gerne:

E-Mail: info waldorfbuch.de

Tel: +49-711-21042-25
Fax: +49-711-21042-31

Mo - Fr:8:00 - 12:30 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr
Versand
* 2-5 Werktage (innerhalb Deutschlands)

 Versandkosten und Lieferzeiten

Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung:
per Rechnung, PayPal, Lastschrift, Kreditkarte

Zahlungsarten
schließen 
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb