Portrait von Elisabeth Dessecker
Elisabeth Dessecker

Elisabeth Dessecker wurde als zweites Kind von Sophie, geb. Peter, und Richard Tschorn am 12.12.1915 in Nagold geboren. Nach Kriegsende übersiedelte die Familie nach Stuttgart Gaisburg in ein kleines Haus in einer gemeinnützigen Siedlung. Elisabeth besuchte von da an die 5. Klasse der Waldorfschule, wo Graf Bothmer ihr wichtigster Lehrer wurde. Nach der Schule studierte sie an der staatlichen Musikhochschule Klavier und Komposition und auch während des Studiums wurde die Zusammenarbeit mit Graf Bothmer fortgesetzt. Nach dem Studium heiratete sie Wolfgang Dessecker. Gemeinsam hatten sie vier Kinder. Nach Kriegsende kehrten Wolfgang und Elisabeth sofort nach Stuttgart zurück, um beim Wiederaufbau der Waldorfschule mitzuhelfen. Gemeinsam mit Dr. Gisbert Husemann arbeitete Elisabeth an der Herausgabe des von Bothmer hinterlassenen Buchmanuskripts. In Elisabeth reifte der Wunsch, mit einem zweiten Band, der noch genauere Beschreibungen der gymnastischen Übungen und ihres geistigen Hintergrunds enthalten sollte, das Werk ihres Lehrers zu ergänzen. Elisabeth starb im Alter von 50 Jahren am 26. Januar 1966, bis in ihre letzten Lebenstage in feuriger Begeisterung mit der Bothmer-Gymnastik innerlich beschäftigt.

Bücher vom Autor

 Newsletter Abonnieren
 Newsletter Abonnieren
Kontakt
Haben Sie Fragen zu unseren Publikationen?
Wir beraten Sie gerne:

E-Mail: info waldorfbuch.de

Tel: +49-711-21042-25
Fax: +49-711-21042-31

Mo - Fr:8:00 - 12:30 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr
Versand
* 2-5 Werktage (innerhalb Deutschlands)

 Versandkosten und Lieferzeiten

Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung:
per Rechnung, PayPal, Lastschrift, Kreditkarte

Zahlungsarten
schließen 
Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb